Beratungsangebote in Bonn Tannenbusch

Guter Rat gar nicht teuer

Zahlreiche Institutionen bieten Beratungen zu fast jedem Thema an. Ob bei Problemen mit Behörden, Notlagen, Bedürftigkeit – Sie sind nicht allein. Gerade hier im Tannenbusch finden Sie viele Angebote von den Kirchen, der Stadt, Stiftungen oder privaten Einrichtungen.

Lesen Sie einmal hier, was es alles gibt. Selbst wenn Sie keine Hilfe brauchen, ist es doch gut zu wissen, wohin Sie sich im Fall der Fälle wenden können – oder Ihre Freunde.

Darüber hinaus bieten viele der hier genannten Einrichtungen neben den Beratungen noch allerhand Aktivitäten oder Hilfe. Tanzen und Singen, Essen und Trinken, Internet mit Anleitung oder Bücherschränke, Cafés für Frauen, Senioren oder Mütter, kurz Spiel, Spaß und auch Sport warten auf Sie, nachdem Ihnen geholfen wurde, die ernsten Dinge im Leben zu bewältigen.

Oppelner Straße 130

In der Oppelner Straße 130 (im Zentrum von Tannenbusch, das Haus mit der Herz-Apotheke) sind gleich mehrere Einrichtungen untergebracht.

Die Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche der Stadt Bonn berät zu Folgenden Themen:

  • Frühförderung
  • Hochbegabung
  • ADHS
  • Autismus
  • Suchtmittelabhängigkeit

Hier befindet sich auch die Caritas Pflege Station (CPS) Bonn Nord-West und die Behinderten-Gemeinschaft Bonn e. V., die mit dem Ratsbeschluss vom 7. September 2005 offiziell zur Behindertenbeauftragten der Bundesstadt Bonn ernannt wurde.

Weitere Einrichtungen und Vereine im AWO-Gebäude:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.